Was geht VfV 06? Saisonstart beim LSK Hansa!

Was geht VfV 06? Saisonstart beim LSK Hansa!

Regionalliga-Team 11.08.2021

Die ganze Liga ist eine Wundertüte - Guter Auftakt ist wichtig!

Auf gehts, Domstadtelf: Am Sonntag startet unser  VfV 06 Hildesheim in die Regionalliga-Saison. Um 15 Uhr ist Anpfiff beim Lüneburger SK Hansa, der seine Heimspiele etwas außerhalb der Stadttore im Neetzer han-Stadion austrägt. Was geht Sonntag zum Auftakt? Und was geht in dieser Saison? Fragen, die sich nahezu alle Teams in Norddeutschlands höchster Liga stellen, denn nach beinahe 9 Monaten ohne Pflichtspiel - einige wenige Pokalpartien ausgenommen -  weiß niemand so recht, wo er selbst und wo der Wettbewerber steht.

Der VfV 06 wechselte nicht nur das Trainerteam aus, auch die Mannschaft zeigt ein deutlich verändertes Gesicht. Chefcoach Markus Unger hat am System gefeilt, die Vorbereitung war u.a. mit Siegen über die Viertligisten Chemie Leipzig und Hessen Kassel sowie dem bärenstarken Auftritt zuletzt beim Bundesligisten Union Berlin viel versprechend. Aber all das zählt nun nicht mehr - der VfV 06 startet Sonntag bei Null.

Die letzte Begegnung im Neetzer Stadion gewann der VfV 06 vor vier Jahren mit 5:4 im Pokal nach Elfmeterschießen. In der Liga behielt zuletzt meist Lüneburg die Oberhand. Der LSK lieferte zuletzt gegen die Bundesligareserve vom Hamburger SV eine ansprechende Leistung und wird sicherlich alles daran setzen, mit einem Heim-Dreier in die Saison zu starten. Das gilt es, aus unserer Sicht zu verhindern.

Der VfV 06 wird auf Sturmhoffnung Moritz Göttel verletzungsbedingt noch etwas verzichten müssen, auch Dominik Franke und Jannis Pläschke sind aktuell angeschlagen und ihr Einsatz ist fraglich. Aber genau wegen solcher Situationen hat sich die Domstadtelf ja in der Breite deutlich stärker aufgestellt als noch zuletzt. Fatih Ufuk hat im Mittelfeld in der Vorbereitung überzeugt,  Alexander Shehada, Marco Drawz, Abdulmalik Abdul können in der Offensive neben Thomas Sonntag weitere Akzente setzen und hinten haben unsere Youngster Vinzenz David und Emre Aytun auch in der "Alten Försterei" gemeinsam  Abwehrchef Niklas Rauch schwerste Union-Stürme abwehren können. Und dann ist da ja noch Antonio Brand im Kasten, der in der Vorbereitung einen sehr starken Eindruck hinterlassen hatte.

Also, gehen wir es an. Ein guter Start wäre wichtig in dieser Saison mit so vielen Fragezeichen. Schon am MIttwoch geht´s im Pokal zum HSC, zum ersten Heimspiel kommt am 22. August der SSV Jeddeloh an die Pottkuhle.

Da die Zuschauerzahl wegen Corona in Lüneburg begrenzt ist (man geht aktuell von max. 500 Zuschauern aus) sollten sich Hildesheimer Fans zwingend ihre Tickets im Online-Vorverkauf ordern. Nur so, und unter Einhaltung der 3-G-Regeln (geimpft, genesen, getestet) ist Einlass gewährt. Hier gibt’s die Karten 👉www.lsk-hansa.de/ticketshop

 

Lüneburger SK Hansa

1 : 2

VfV 06 Hildesheim

Sonntag, 15. August 2021 · 15:00 Uhr

Regionalliga Nord Gr. Süd · 01. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.