VfV06 holt Punkt in Oldenburg

VfV06 holt Punkt in Oldenburg

Regionalligateam 17.09.2017

Hildesheim macht hinten dicht und erkämpft Unentschieden beim VfB

Oldenburg. Nächster Punkt in der Fremde: Der VfV Borussia 06 Hildesheim erkämpfte sich am achten Spieltag der Regionalliga Nord ein 0:0 beim VfB Oldenburg. Damit schob sich das Team von Trainer Jörg Goslar näher an Eutin 08 und den BSV Rehden heran, die beide verloren. Dem Coach gefielen vor allem die ersten 45 Minuten. "Das war eine gute erste Halbzeit von uns", sagte Goslar. Der VfV06, bei dem Thomas Ströhl den Platz von Timo Bäuerle in der Innenverteidigung einnahm und Luis Prior-Bautista angeschlagen auf der Bank blieb und für den Lukasz Staron zurückkehrte, behielt in einer Partie mit wenig Torszenen vor allem in der Defensive den Überblick. Seit dem 0:5-Debakel bei der Zweitligareserve des FC St. Pauli kassierte die Domstadtelf in vier Partien nur drei Treffer. "Letztendlich ist ein Punkt für uns in Oldenburg eine gute Geschichte und eine gute Grundlage für das Spiel am Sonnabend gegen den Rehden", sagte Coach Goslar. 

VfB: Bukowski - Lach, Aalto, Franziskus, Aug (31., Hakansson), Ebipi (74., Azong), Richter, Erdogan, Temin, Tönnies, Fazlic. 

VfV06: Zumbeel - Drizis, Rauch, Ströhl - Lange, Chahed, Schulze, Drizis - Diouf (87., Zlatkov), Blazevic (77., Prior-Bautista), Staron (69., Sonntag). 

VfB Oldenburg

0 : 0

VfV 06 Hildesheim

Sonntag, 17. September 2017 · 15:00 Uhr

Regionalliga Nord · 08. Spieltag