Dabei: Sonntag, Baghdadi, Steinwedel + Aytun!

Dabei: Sonntag, Baghdadi, Steinwedel + Aytun!

Regionalliga-Team 10.06.2022

Vier weitere Verträge verlängert - Kader komplettiert sich weiter

Fußball-Regionalligist VfV 06 Hildesheim komplettiert weiter seinen Kader für die kommende Saison. Am Freitag wurde die Verträge  mit Mohammad Baghdadi, Silas Steinwedel, Thomas Sonntag und Emre Aytun verlängert. Mit weiteren Entscheidungen ist in den nächsten Tagen zu rechnen. Insgesamt zeigt sich der Spielermarkt aktuell sehr umtriebig.

Mit Baghdadi konnten die Vereinsverantwortlichen einen absoluter Leistungsträger von dem weiteren Weg der Domstadtelf überzeugen. Der 25jährige „Hamudi“ kam vor zwei Jahren an die Pottkuhle, nachdem er vorher bei Eintracht Braunschweig, Bristol Rovers und Eintracht Norderstedt gespielt hat.  Er zählt zu den besten Außenverteidigern auf der linken Seite in Liga 4. Mittlerweile hat er 75 Regionalliga-Einsätze zu verzeichnen, für die Braunschweiger Löwen spielte er neben der Junioren-Bundesliga bereits in Liga 2, in England in der League One. Baghdadi unterschrieb für ein Jahr mit der Option auf eine weitere Spielzeit.

Zwei viel versprechende Talente im norddeutschen Fußball sind Silas Steinwedel  (20) und Emre Aytun (22). Steinwedel, kam vor einem Jahr aus der U 19-Bundesliga  von Werder Bremen und hatte im ersten Herrenjahr bereits 25 Einsätze. Dabei erzielte Silas 5 Tore. Dem Mittelfeldakteur trauen viele einen weiteren Leistungssprung zu, zumal er sich in der kommenden Saison nach Absolvierung eines „Freiwilligen sozialen Jahres“ komplett auf Fußball konzentrieren will. Er war in der Transferzeit von einigen Regionalligisten umworben, unter anderem war er heißer Kandidat beim Aufsteiger BW Lohne.

Auch Emre Aytun weckte Begehrlichkeiten, insbesondere beim Liga-Rivalen BSV Rehden, wo sein früherer Trainer aus Breme Zeiten (FC Oberneuland) aktuell aktiv ist. Der türkische U-19-Nationalspieler hatte in der vergangenen Saison das Pech, dass er aufgrund der Verletzungsmisere in der Defensivzentrale oftmals in der für ihn ungewohnten Innenverteidigung aushelfen musste. Seine Stammpositionen liegen jedoch auf der linken Seite, sowohl defensiv als auch offensiv. Dort will er jetzt gemeinsam mit Baghdadi durchstarten. Aytun kam letzte Saison auf 24 Einsätze in der Domstadtelf.

 Auch Thomas Sonntag (26) bleibt an der Pottkuhle. Der gelernte Mittelstürmer kam vor sechs Jahren aus der Jugend von Erzgebirge Aue erstmals zum VfV 06, wechselte zwischendurch in die Regionalliga Nordost, kehrte nach zwei Jahren zurück und ist ein echter Leistungsträger. Mit 10 Treffern war er auch erfolgreichster Torschütze in der abgelaufenen Saison. Mittlerweile hat er 125 Spiele für die Domstadtelf bestritten und dabei 36 Tore erzielt.

Vor diesem Quartett hatten bereits Yannik Schulze, Antonio Brandt, Jane Zlatkov, Fabian Henke, Yusuf Akdas, Niklas Rauch und Hadi El Saleh ihre Arbeitspapiere an der Hildesheimer Pottkuhle unterzeichnet. Moritz Göttel und Dominik Franke haben einen längerfristigen Vertrag.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.