Pokalhit: Noch ca. 500 Heimtickets an Tageskasse!

Pokalhit: Noch ca. 500 Heimtickets an Tageskasse!

Regionalliga-Team 14.09.2021

Parkplätze Philosophenweg nutzen - Letzter Sieg vor 59 Jahren!

Fußball-Hildesheim freut sich auf ein kleines Fest. Unsere Domstadtelf empfängt am Mittwoch im Viertelfinale des NFV-Krombacher-Pokals um 17 Uhr keinen Geringeren als Eintracht Braunschweig. Die Rollen sind klar verteilt: Hier unser Viertligaverein, der mit viel ehrenamtlichen Engagement und knappen Kassen versucht, sich in der Regionalliga zu etablieren, dort ein professionell geführter Bundesligist, der in Liga 3 zum erweiterten Favoritenkreis zählt. Aber es ist Pokal - und die winzige Chance, die sich in diesem Wettbewerb den Underdogs hin und wieder mal eröffnet, will die Domstadtelf so gut es geht in Angriff nehmen.

Ega wie es am Ende steht - im Friedrich-Ebert-Stadion wird ordentlich was los sein. Ca. 1500 Karten sind bereits weg - nur noch etwa 500 Resttickets sind an der Tageskasse erhältlich - ausschließlich Heimtickets wohl gemerkt. Eintracht Braunschweig hat sein Kontingent von 200 Karten - 10 Prozent der zugelassenen Gesamtzuschauerzahl - ausgeschöpft. Die Tageskasse für das Restkontingent von 100 Tribünenkarten und etwa 400 Stehplätzen öffnet bereits um 13 Uhr. Der VfV 06 weist aus Sicherheitsgründen darauf hin, dass das Tragen von Fanbekleidung und das Mitbringen von Fan-Utensilien nur innerhalb des Gästeblocks erlaubt ist. Die eingesetzten Sicherheitskräfte sind angewiesen, darauf zu achten.

Sicherheit ist auch oberstes Gebot auf den Parkplätzen vor dem Stadion. Hildesheimer Fans werden gebeten, möglichst über den Philiopsophenweg anzureisen und dort zu parken, auf der Straße "An den Sportplätzen", sind für heimische Fans die Parkplätze bis zum Eingang A freigegeben. Braunschweiger Fans werden Parkmöglichkeiten ab Eingang C an der Straße "An den Sportplätzen" angeboten. Der Einlass für Braunschweig Fans für den Gästeblock wird über Eingang C abgewickelt.

Sportlich will der VfV 06 so lange wie möglich dagegen halten. Für unseren Chefcoach Markus Unger, der jahrelang in Braunschweig als Profi und später als Trainer der U23, sein Geld verdiente, ist es sicherlich ein ganz besonderes Spiel. Ebenso wie für unsere Spieler Dominik Franke, Hamudi Baghdadi, Meik Erdmann, Jannis Pläschke, Moritz Göttel oder Luis Hein, die allesamt schon mal das Löwentrikot tragen durften. Auch Co-Trainer Björn Kollecker und Torwart-Trainer Björn Rührer blicken auf Braunschweiger Vergangenheit zurück. Das ist schon eine spezielle Situation.

Zeigt die Domstadtelf ihr besseres Gesicht - siehe Lüneburg und Jeddeloh - oder Vorbereitung Union Berlin, Hessen Kassel, Chemie Leipzig - kommt man einer Überrschung womöglich etwas näher. Offenbart sie die Schwächen aus den Partien in Rehden und Delmenhorst, wird der hohe Favorit aus der Löwenstadt diese sicherlich brutal auszunutzen wissen. Egal, lassen wir uns überraschen und freuen uns auf ein Fußballfest nach der langen Corona-Depression. Es gelten natürlich die 3-G-Regeln.

Noch ein nettes Beispiel aus der Nostalgiekiste: Vor sage und schreibe 21 715 Tagen gewann der VfV 06 letztmalig ein Pflichtspiel gegen die 1. Mannschaft vom BTSV - das war am 8. April 1962. Irgendwann aber wiederholt sich Geschichte auch einmal - sollte es diesen Mittwoch sein, hätte sicherlich keiner aus der Domstadt etwas dagegen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.