Spannendes Verfolger-Duell gegen HSV-Youngsters!

Spannendes Verfolger-Duell gegen HSV-Youngsters!

Regionalliga-Team 08.09.2022

Sieger setzt sich in Spitzengruppe fest - Göttel gegen Beleme: Wer ist Top-Scorer in Liga 4?

Nächstes Regionalliga-Top-Spiel im Friedrich-Ebert-Stadion. Am Sonntag ab 15 Uhr gastiert die Bundesligareserve des Hamburger SV beim VfV 06 Hildesheim - ein hoch interssantes Verfolger-Duell. Der Gewinner der Partie wird sich für die kommenden Wochen in der Spitzengruppe festsetzen können. Es ist auch das Kräftemessen der aktuell besten Torjäger der Liga. Sowohl unser Moritz Göttel als auch der Hamburger Daouda Beleme haben bisher sieben Treffer erzielt und führen die Scorer-Liste in Liga 4 an.

Die schwierigen Partien innerhalb der englischen Woche gegen Jeddeloh und Norderstedt haben die Unger-Jungs gut verarbeitet, die Lehren aus beiden Spielen als man trotz zweimalger 2:0-Führung nur ein Remis erzielen konnte - sind intern gezogen. Mit einer starken zweiten Halbzeit in Norderstedt hat die Mannschaft die passende Antwort auf den Leistungsabfall  in der zweiten Halbzeit im Jeddeloh-Spiel gegeben. Unterm Strich bleibt Platz 4 nach 8 Spielen - eine glänzende Ausgangsposition, die viele der Domstadtelf vor einigen Wochen so nicht zugetraut hätten. Gelingt am Sonntag mit dem zweiten Heimsieg der Saison ein weiterer Dreier, wäre das ein sehr solides Polster für den bevorstehenden "stürmischen" Regionalliga-Herbst.

Der HSV verfügt traditionsgemäß über einen hochtalentierten Bundesliga-Nachwuchs. In den letzen Jahren hatte es der VfV 06 im Spiel gegen die Hamburger regelmäßig mit späteren Bundesliga-Krachern zu tun: Fiete Arp (Bayern München, Holstein Kiel), Bakkeriy Jatta (HSV-Bundesliga), Luca Waldschmidt (Benfica Lissabon, VfL Wolfsburg) oder Finn Porath (Holstein Kiel), stammen allesamt aus dem Talenteschuppen des HSV. Welchen künftigen Bundesligastar zaubern Coach Pit Reimers und HSV-Nachwuchs-Koordinator Horst Hrubesch in dieser Saison aus dem Hut?

Zuletzt schwächelten die Hanseaten, als sie ihre Partie gegen H96 zuhause mit 1:3 verloren, auch gegen den aktuellen Spitzenreiter Drochtersen war der HSV-Nachwuchs überfordert, im Gegenzug wurden die Neulinge Bremer SV und Kickers Emden allerdings zum Teil deutlich distanziert. Aktuell trennen beide Mannschaften nur ein Punkt voneinander. Das Torverhältnis mit jeweils + 6 lässt ebenfalls auf ein Spiel auf Augenhöhe schließen.

Personell wird Markus Unger nach aktuellem Stand bis auf die Dauerverletzten Jane Zlatkov und Hassan El Saleh wieder auf seinen kompletten Kader zugreifen können. Kriegt unsere Abwehr den Youngster-Angriff der Hamburger um Beleme in den Griff, wäre das die beste Voraussetzung für eine am Ende erfolgreiche Partie.

Karten gib´s  im Vorverkauf bei Telco-Shop am PVH. Die Tageskasse ist ab 12 Uhr geöffnet, Einlass ist um 14 Uhr.

VfV 06 Hildesheim

1 : 1

Hamburger SV 2

Sonntag, 11. September 2022 · 15:00 Uhr

Regionalliga Nord · 09. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.