Derby: Höchste Konzentration, höchste Leidenschaft

Derby: Höchste Konzentration, höchste Leidenschaft

Regionalliga-Team 18.11.2021

Top 5 sind jetzt greifbar nah - Domstadtelf kann Siegesserie veredeln - 3-G-Regel für Fans!

Jetzt bloß nicht nachlassen, das Ziel ist so nah. Vier Spiele vor Abschluss der Qualifikationsrunde Süd hat die Domstadtelf die große Chance, sich für die Meisterschaftsrunde im Frühjahr zur qualifizieren. Mit einem Sieg am Sonntag beim Nachbarn HSC Hannover kämen die Unger-Jungs dem "Best Five" noch ein weiteres Stückchen näher. Also höchste Konzentration und höchste Leidenschaft.

Um 14 Uhr gehts im VW-Podbi-Park an der Constantin-Straße los und der VfV 06 tut gut daran, von Beginn an bei 100 Prozent zu sein. Die zuletzt eingespielten drei Siege am Stück dürfen nicht dazu führen, nachlässig zu werden. Ganz im Gegenteil, sie sollten anspornen, jetzt noch einen draufzusetzen. Vier Siege nacheinander hat es für den VfV 06 nach dem ersten Wiederaufstieg in die Regionalliga vor sechs Jahren noch nicht gegeben.

Für Chefcoach Markus Unger wäre das natürlich ein riesiges Geburtstagsgeschenk nachträglich, das ihm seine Jungs drei Tage nach seinem 40. Geburtstag auftischen würden. Nicht dabei Niklas Rauch, der nach seinem Kreuzbandriss am Montag operiert wurde. Kapitän Dominik Franke hofft, noch vor der Winterpause Spielpraxis sammeln zu können. Seine 5. gelbe Karte "brummt" Marco Drawz am Sonntag ab. Das wird wohl für Hady El Saleh oder Alex Shehada die Chance erhöhen, in die Startelf zu rücken. Silas Steinwedel hat nach seiner Verletzung aus dem Rehden-Spiel gute Chancen, beim HSC wieder dabei zu sein.

Kann unsere Mannschaft an die sehr überzeugenden Leistungen aus den Spielen gegen Rehden und Oldenburg anknüpfen, sollte der Dreier in Hannover möglich sein. Die letzten zwei Partien gegen den HSC zu Beginn der Saison gewann der VfV 06 mit 3:1 im Ligabetrieb und mit 6:0 im Pokal. Ein gutes Omen. Beim HSC fällt Stammkeper Sascha Algermissen länger aus, Trainer Martin Polomka hat zum Abschluss der Quali-Runde seinen Abschied verkündet. Mit Vural Tasdele ist ein Nachfolger bereits gefunden.

Der VfV 06 hofft am Sonntag auf größtmögliche Unterstützung im Nachbarschaftsderby. Schön wäre es, wenn die zahlreichen Fans der Domstadtelf diese so wichtige Partie mit "Heimspielatmosphäre" begleiten könnten.

Der HSC Hannover weist auf die gültige Corona-Verordnung hin, die einen Zutritt nur nach den 3-G-Regeln gestattet.

HSC Hannover

2 : 3

VfV 06 Hildesheim

Sonntag, 21. November 2021 · 14:00 Uhr

Regionalliga Nord Gr. Süd · 15. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.