Liga-4-Premiere im FES: Top-Favorit WOB kommt!

Liga-4-Premiere im FES: Top-Favorit WOB kommt!

Regionalliga-Team 10.09.2020

Stadion mit 500 Personen ausverkauft - VfV 06 verspricht selbstbewussten Auftritt!

Zur Heimpremiere gleich ein echter Knaller: Am Sonntag gastiert die Bundesligareserve des VfL Wolfsburg im Friedrich-Ebert-Stadion - der Meisterschaftsfavorit der Regionalliga Nord und das Maß aller Dinge in Liga 4. Seit 5 Jahren streben die Jungwölfe den Aufstieg in die 3. Bundesliga an, seit 5 Jahren führt die Meisterschaft nur über dieses Top-Team aus dem Nachwuchsleistungszentrum der VW-Stadt. 2 x Relegation, 2 x Vizemeister, 1 x Dritter - das ist die imponierende Bilanz des Wolfsburger Nachwuchses seit 2015.

Für VfL Wolfsburg ist es das 1. Spiel der neuen Saison. Der Start am letzten Wochenende wurde verschoben, weil gleich mehrere Spieler für ihre Nachwuchs-Nationalmannschaften im Einsatz waren. Ein weiteres Indiz für die Qualität des Gegners.

Und unser VfV 06? Bange machen gilt überhaupt nicht. Selbstbewusst wird man die sehr schwierige Aufgabe angehen. In Jeddeloh hat die Elf überzeugt, das 1:1 entsprach bei weitem nicht dem Spielverlauf, unsere Jungs waren die bessere und agressivere Mannschaft. Die offensive Spielidee von Chefcoach Benjamin Duda wurde beherzt umgesetzt, es machte Spaß dem Team 20/21 zuzuschauen.

Es ist davon auszugehen, dass die Mannschaft am Sonntag ein ähnliches Gesicht haben wird wie zum Saisonstart. Dominik Franke und Hady El Saleh werden erst in der kommenden Woche wieder einsteigen können.

Im 1. Heimspiel nach sechs Monaten will der VfV 06 an die Jeddeloh-Leistung anknüpfen und den Fans beweisen, dass man das Zeug dazu hat, in der Regionalliga bestehen zu können. Leider können aufgrund der Corona-Beschränkungen nur 500 Personen anwesend sein, für dieses Spiel hätte der Verein gut und gern 2000 Karten verkaufen können, so riesig groß ist das Interesse in Fußball-Hildesheim nach der famosen Vorsaison mit Meisterschaft und Aufstieg.

430 Dauerkarten sind für diese Saison bereits verkauft, Einzeltickets wird es Sonntag nicht geben können. Wie groß das Interesse am Spiel - und auch an einigen Akteuren - ist, wird auch dadurch deutlich, dass sich offizielle Spielbeobachter u.a vom DFB und den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf und Greuther Fürth angemeldet haben.

Im Stadion gilt ein mit dem Landkreis Hildesheim abgestimmtes Hygienekonzept, die Plätze sind entsprechend den Abstandsregeln gekennzeichnet, auf den markierten Zuwegen ist Maskenpflicht. Die gastronomische Versorgung ist gewährleistet.

Für alle Fans, die draußen bleiben müssen empfehlen wir den Liveticker des VfV 06 und die Live-Übertragung unter www.sporttotal.tv.de

 

 

VfV 06 Hildesheim

0 : 3

VfL Wolfsburg 2

Sonntag, 13. September 2020 · 15:00 Uhr

Regionalliga Nord Gr. Süd · 02. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.