3:2 beim HSC: Goldköpfchen "Malik" als Edeljoker!

3:2 beim HSC: Goldköpfchen "Malik" als Edeljoker!

Regionalliga-Team 21.11.2021

Aufstiegsrunde in Liga 4 ist nun greifbar nah - Gegner bewies große Moral

Mamma mia, war das knapp und spannend.!!!

Mit einem am Ende verdienten 3:2-Erfolg setzte sich unsere Domstadtelf im Nachbarschaftsderby gegen den HSC Hannover durch und festigte damit den angestrebten Platz unter den Top 5 der Regionalliga Nord Gruppe Süd. Aktuell ist der VfV 06 weiterhin Dritter. Der Abstand auf Platz 6 - den ersten Platz für die Abstiegsrunde - beträgt nunmehr schon 7 Punkte. Aus den jetzt noch ausstehenden drei Spielen in der Quali-Runde benötigt die Domstadtelf nur noch theoretische zwei Punkte, um sich ganz sicher für die Meisterschaftsrunde im Frühjahr zu qualifizieren. Und das auch nur dann, wenn die Konkurrenz aus Rehden oder Jeddeloh auf den Plätzen 6 und 7 jeweils alle Restpartien für sich entscheiden könnte.

Es war ein hartes Stück Arbeit im VW-Podbi-Park vor etwa 350 Zuschauern, weit mehr als die Hälfte aus Hildesheim. Man merkte unseren Jungs eine gewisse nervliche Anspannung an, nach zuletzt drei Siegen war die Erwartungshaltung doch sehr hoch geschraubt. Neben Dominik Franke und Niklas Rauch musste Chefcoach Marcus Unger auch Silas Steinwedel (verletzt) und Marco Drawz (Gelb gesperrt) ersetzen. 

Der HSC machte aus seiner Außenseiterrolle das Beste, hielte mutig und zielstrebig dagegen und konnte das Spiel nach zuletzt zwei Niederlagen gegen uns im Pokal und Hinspiel zunächst mindestens ausgeglichen gestalten. Aber der VfV 06 ist mittlerweile auch abgezockt und clever: Thomas Sonntag stand nach einem klug vorgetragenen Angriff über Alex Shehada und anschließender Ecke von Hamudi Badhdadi goldrichtig und netzte zur Führung ein.

Eine Energieleistung von Jannis Pläschke stand für die zunächst beruhigende 2:0-Führung nur 10 Minuten später. Der Rechtsverteidiger schnappte sich einen Ball in der Spielfeldmitte, ging energisch nach vorn, ließ zwei Gegenspieler aussteigen und drückte aus 22 Meter kraftvoll ab. Der Ball schlug links unten ein. 2:0 für den VfV 06. Damit war die 1. Halbzeit nahezu gegessen, wäre da nicht ein letzter Angriff der "Grünen" aus dem Uni-Viertel gewesen. Eine scharf getretene Flanke wurde unhaltbar für Keeper Antonio Brandt verlängert - abermals von Jannis Pläschke. Keine drei Minuten nach seinem sehenswerten Treffer, also ein Eigentor. Kann passieren.

Nach der Halbzeit wurde es dann immer mehr ein Nervenspiel. HSC kam besser ins Spiel, wir wurden ein wenig nervöser, erst recht, als ein Tor von Thomas Sonntag wegen abseits aberkannt wurde. Ein sehenswerter Treffer von Martin Wiederhold in der 74. Minute führte dann zum 2:2. Nicht unverdient zu diesem Zeitpunkt. Der HSC zeigte sich gegenüber uns deutlich engagierter und spielerisch druckvoller als in den letzten zwei Begegnungen. Darüber hinaus bewiesen die Spieler vom scheidenden Trainer Martin Polomka eine große Moral nach dem Rückstand.

In der entscheidenden Schlussphase der Partie aber bekräftigte der VfV 06 auch seine neue Stärke - und untermauerte das gestiegene Selbstvertrauen. Chefcoach Markus Unger wechselte mit Abdulmalik Abdul (Foto) einen weiteren Stürmer ein, wollte auswärts unbedingt mehr als diesen einen Punkt. Und "Malik" zeigte, welch wertvoller Edeljoker er für den VfV 06 ist. Fünf Minuten vor Abpfiff der Partie vollstreckte er per Kopfball zum viel umjubelten 3:2-Sieg. Danach ließ Hildesheim nichts mehr anbrennen und feierte am Ende den 4. Sieg in Folge. Das hatte nach dem Wiederaufstieg 2015 noch kein anderes Regionalligateam aus der Domstadt geschafft. Die jetzt glänzende Ausgangsposition muss in nun nur noch veredelt werden.

Werder Bremen U 23, FC Oberneuland und Hannover 95 U 23 sind die drei letzten Gegner vor der Winterpause. Jungs, holt Euch diese letzten noch fehlenden zwei Punkte:  Ihr habt es Euch verdient - und Fußball-Hildesheim auch.

HSC Hannover

2 : 3

VfV 06 Hildesheim

Sonntag, 21. November 2021 · 14:00 Uhr

Regionalliga Nord Gr. Süd · 15. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.