2:6! Erster Testkick nach halbjähriger Pause!

2:6! Erster Testkick nach halbjähriger Pause!

Regionalliga-Team 17.04.2021

Spielpraxis fehlt! Auch Testspieler und U-19-Talente im Einsatz!

Aller Anfang ist schwer - erst recht nach 170 Tagen Spielpause.  Knapp ein halbes Jahr nach dem 3:0-Erfolg im NFV-Krombacher-Pokal gegen den HSC Hannover durfte unser Regionalligateam endlich mal wieder ein Spiel bestreiten .

Gegner war die Bundesligareserve von Hannover 96. Gespielt wurde im Eilenriedestadion im Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96 unter allerstrengsten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen - null Zuschauer, null Medien, tagesaktuelle negative Corona-Tests sowie eine Fülle weiterer Auflagen.

Das alles ist notwendig in dieser Zeit, macht aber zunächst auch wenig Spaß. Und dennoch war es für die Jungs von Chefcoach Benjamin Duda ein tolles Erlebnis. Endlich wieder ein sportlicher Wettkampf. Dass dieser am Ende mit 2:6 in die Hose ging, war nicht nur erwartbar, es war auch ziemlich egal. Hauptsache Fußball live.

Dem Ligakonkurrenten war anzusehen, dass er aufgrund seines Profistatus in der Pandemiezeit durchtrainieren durfte, der Domstadtelf merkte man in der 3x30 Minuten-Partie die fehlende Spielpraxis der letzten Monate deutlich an. Hinzu kam, dass nicht nur drei Stammspieler - Thomas Sonntag, Benni Plaschke, Jane Zlatkov und dazu noch Meik Erdmann - verletzungsbedingt fehlten, es wurde auch munter durchgewechselt und sowohl Testspielern (Djorde Pantic und Fabian Chaduck) als auch U-19 Talenten (Luis Hein und Daniel Rothenberg) die Möglichkeite gegegeben, sich an das raue Regionalligaklima zu gewöhnen. Also ein eher lockerer Testkick, denn ein belastbarer Vergleich.

2:6 hieß es am Ende - nicht ganz unverdient für die cleveren Jungsprofis aus der Eilenriede, aber nach dem Spielverlauf wohl auch ein wenig zu hoch. Steffen Suckel  und Yusuf Akdas erzielten die Domstadt-Gegentreffer.

Gut möglich, dass es zu weiteren Testspielen kommt, sollte der Niedersächsische Fußballverband einen Beschluss fassen, der die sportliche Abwicklung der NFV-Pokalrunde noch in dieser Saison beinhaltet. In diesem Wettbewerb steht der VfV 06 im Halbfinale und kann deshalb die im Prinzip annulierte Saison noch nicht gänzlich abbrechen. Sollte im Mai der Pokal gespielt werden, wird  Training allein nicht ausreichen - unsere Jungs brauchen wieder Spielpraxis, um in Spielrhythmus zu kommen. Das hat das Spiel gegen 96 sehr deutlich unterstrichen.

Foto: Yannik Schulze im Kampf um die Lufthoheit gegen die 96-Jungprofis. Fatih Ufuk lauert. Foto: Hannover 96/Kinsey

Hannover 96 U 23

6 : 2

VfV 06 Hildesheim

Samstag, 17. April 2021 · 15:00 Uhr

Testspiel

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.