0:2 in Bremen: Werders Jung-Profis etwas cleverer!

0:2 in Bremen: Werders Jung-Profis etwas cleverer!

Regionalliga-Team 27.09.2020

Erneut eine engagierte Leistung der Domstadtelf - Nächste 4 Wochen richtungsweisend !

Schade. Mit 0:2 verlor der VfV 06 Hildesheim sein Auswärtsspiel bei der Bundesligareserve von Werder Bremen, zeigte gegen den Mitfavoriten aber erneut eine engagierte und uneingeschränkt regionalliga-taugliche Leistung. Die Bremer Nachwuchs-Asse - sechs aus dem Team  verfügen bereits über einen Profivertrag - waren über 90 Minuten betrachtet das letztendlich doch clevere Team.

Die erste Viertelstunde ließ nichts Gutes erahnen. Werder präsentierte sich enorm spielstark, kombinationssicher, gedankenschneller, passgenau - folgerichtig fiel in der 13. Minute auch das 0:1 von Kebba Badije. Nils Zumbeel musste noch 2 x in höchster Not retten und unterstrich, dass er auch in der Regionalliga zu den Besten seines Fachs zählt.

Danach war die Domstadtelf aber besser im Spiel, bot bis zur Pause ein Spiel auf Augenhöhe und hätte mit etwas mehr Glück beim einem Pfostenschuss von Mohammad Baghdadai auch den Ausgleich erzielen können.

Dass unsere Domstadtelf Regionalliga kann, unterstrich sie über weite Strecken in der zweiten Hälfte. Gut organisiert erspielte man sich eine optische Überlegenheit, die allerdings in der Box nicht ausgenutzt werden konnte. Bisher fehlt vor dem Tor einfach noch die Kaltschnäuzigkeit. Nils Zumbeel rettete noch einmal überragend bei einer 1:1-Situation mit dem Fuß.

Dann kam es wie es kommen musste - VfV 06 spielt engagiert nach vorn und auf Ausgleich, zwei Minuten vor Spielende aber das 2:0 für Werder. Innenverteidiger Maik Nawrocki schiebt eine Flanlke von links im 5er-Raum rein. Der gleiche Nawrocki klärte in der 90. Minute noch eine VfV-06-Großchance durch Tim Heike und und Dominik Franke  auf der Linie.

Lediglich 10 Hildesheimer aus dem Umfeld der Vereinsführung konnten die Partie verfolgen, Werder Bremen fuhr ein sehr strenges Corona-Konzept und ließ quasi unter Ausschluss der Öffentlichkeit spielen.

Haken wir diesen Trip nach Bremen ab - wir haben jetzt vier Punkte aus vier Spielen, hatten aber auch ein immens schweres Auftaktprogramm: 3x auswärts, 3 x Bundesligareserve - das war ein hartes Brett. In den kommenden vier Wochen entscheidet sich nun, wohin der Weg der Duda-Jungs in dieser Saison führt. Von den nächsten 7 Pflichtspielen sind 5 zu Hause im Friedrich-Ebert-Stadion - und kein Gegner kommt aus einem Bundesliga-Leistungszentrum. Ab jetzt gilt´s!!!!

SV Werder Bremen 2

2 : 0

VfV 06 Hildesheim

Samstag, 26. September 2020 · 14:00 Uhr

Regionalliga Nord Gr. Süd · 05. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.