Ostfriesenkrimi: VfV 06 gewinnt in Emden 2:1!!!!

Ostfriesenkrimi: VfV 06 gewinnt in Emden 2:1!!!!

Oberliga-Team 14.09.2019

Avci und Plaschke treffen, Zumbeel überragend. Kickers eine Bereicherung für Liga 5.

Das war ein echter Ostfriesenkrimi: Tolles Drehbuch, starke Kulisse, hoch engagierte Darsteller.

In einem hochklassigen Oberligaspiel bezwang am Samstagnachmittag die Domstadtelf den hyperstarken Aufsteiger Kickers Emden in seinem heimischen Ostfriesenstadion mit 2:1. Ein wenig glücklich, aber letztendlich auch verdient aufgrund einer über 90 Minuten kämpferisch und taktisch sehr starken Teamleistung.

Akribisch bereitete unser Trainertrio Duda-Breves-Champignon die lange Anfahrt in den äußersten Nordwesten der Republik vor. In der Nähe von Bremen wurde eigens ein Sportplatz angemietet, um sich dort drei Stunden vor Spielbeginn auf Betriebstemperatur zu bringen.

700 Zuschauer bildeten dann in der Hafenstadt die Kulisse für ein 95-Minuten-Drehbuch, das spannender hätte nicht sein können - und das am Ende gleich drei Gewinner präsentierte:

1. Der VfV 06 Hildesheim, weil er aus zweieinhalb Chancen kaltschnäuzig zwei Tore und drei Punkte machte. 

2. Kickers Emden, weil dieser Aufsteiger eine echte Bereicherung für die Liga ist - und das betrifft sowohl das rein Sportliche als auch das Atmosphärische. Hier atmet ehrlicher Amateur-Fußball. Ein toller Gastgeber.

3. Die Oberliga Niedersachsen. Spiele mit dieser Kulisse und diesem Spirit tun der Liga einfach nur gut.

VfV 06 Coach Benjamin Duda ließ seine bisher so erfolgreiche Stanmmformation erneut beginnen, die Jungs allerdings trafen auf einen Gegner, der zuletzt 9 Punkte aus drei Spielen holte und nach 5 Minuten war auch allen klar: Weshalb. Emden entwickelte ähnlich Energie und Druck nach vorn, wie zuletzt die Domstadtelf selbst, man zog ein beeindruckendes Powerplay auf, das allerdings auch zwei Schwächen offenbarte. Einmal die mangelnde Chancenauswertung und zweitens die Anfälligkeit bei gefährlichen Kontern. Zwei solche Chancen nutzten dann Adem Avci und Benni Plaschke, beide Mal war Thomas Sonntag der Assistgeber. Damit war der Fisch geangelt.

Aber das wäre an diesem Tag womöglich nicht ausreichend gewesen, hätte nicht Nils Zumbeel abermals unter Beweis gestellt, dass er einer der besten Keeper auf diesem Ligalevel ist. Er hielt einfach grandios - und erhielt mehrfach auch Applaus vom Emdener Publikum.

Ein später Treffer in der 80. Minute ließ die Ostfriesen noch einmal zur letzten Attacke blasen, aber Marcel Kohn, Niklas Rauch und davor die Doppelsechs mit Dominik Franke und Yannik Schulze spielte den Vorsprung clever runter. Nach 95 Minuten war Schluss. Jubelgesänge mit den Fans, unter der Dusche und im Bus. So macht Nordseeausflug richtig Spaß.

7 Spiele, 18 Punkte, Platz 1. Eine sehr schöne Momentaufnahme. Verein, Mannschaft und Umfeld hoffen nun, dass am nächsten Sonntag im Oberliga-Spitzenduell gegen Verfolger FC Spelle-Venhaus die Festung Friedrich-Ebert-Stadion richtig kocht.

 

 

BSV Kickers Emden

1 : 2

VfV 06 Hildesheim

Samstag, 14. September 2019 · 16:00 Uhr

Oberliga Niedersachsen · 07. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.