3:0 ! Malik kommt, schießt und trifft !!

3:0 ! Malik kommt, schießt und trifft !!

Regionalliga-Team 31.10.2018

Souveräner Sieg gegen FC Hagen/Uthlede - Domstadtelf hat alles im Griff

Das war überzeugend, VfV 06!!! Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 3:0-Erfolg über den FC Hagen/Uthlede hat die Domstadtelf drei Ziele erreicht: Zum einen wurde der Abstand auf den Tabellenkeller nicht gefährlich eng, darüber hinau ist der Kontakt zur Tabellenspitze nicht gänzlich gekappt, und das Wichtigste: Der Sieg war spielerisch, taktisch und kämpferisch so verdient, dass sich mehr als 600 Zuschauer zufrieden auf den Heimweg machten.

Der VfV 06 hat demnach nur eines der letzten acht Spiele nicht gewinnen können - und darf sich deshalb weiter berechtigte Hoffnung machen, bis zur Winterpause auf Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen bleiben zu können.

Von vorn: Chefcoach Thomas Siegel krempelte die Mannschaft spürbar um. In der Offensive bekam erstmals Abdulmalik Malik von Beginn an eine Chance, im Zentrum erhielt Cetin Erbek erstmals das Vertrauen. Die Außenbahnen wurden mit Hady El Saleh und Benni Plaschke besetzt. Das führte zu einem Feuerwerk in der Anfangsviertelstunde. Der stets quirlige und brandgefährliche Malik machte bereits nach 3 Minuten mit feiner Einzelleistung das Führungstor, hatte noch 2-3 weitere gute Chancen, Plaschke verdaddelte leider eine 100-Prozentige und auch El Saleh hätte bei ein wenig mehr Cleverness und Überisicht das Ergebnis ebenfalls verbessern können. Seis drum. Der VfV 06 präsentierte sich in glänzender Spiel- und Offensivlaune. Und da war ja auch noch Niklas Rauch, der eine haarscharf und präzise geschlagene Ecke von Maurice Mathis per Kopf zum 2:0 verwandelte.

Nach der Halbzeit drehte zunächst Hagen/Uthlede ein wenig auf, ohne aber Keeper Nils Zumbeel und seine Vorderleute ernsthaft in Schwierigkeiten bringen zu können. Das entscheidende 3:0 besorgte Jane Zlatkov, danach brachte Thomas Ströhl noch mehr Sicherheit in der Abwehrzone und Emir Hadzic ersetzte am Ende noch Cetin Erbek in der 6-er Position. Gefährlich wurde es nicht mehr. Die Domstadtelf hatte alles im Griff.

Der VfV 06 fuhr am Ende einen verdienten Sieg ein - und wartet nun auf die nächste Chance am Samstag. Mit einem Sieg in Cloppenburg könnte man den Anschluss an das Spitzentrio herstellen - mit der heute gezeigten Leistung sollte das auch möglich sein.

Foto: Kreikenbom

 

VfV 06 Hildesheim

3 : 0

FC Hagen/Uthlede

Mittwoch, 31. Oktober 2018 · 14:00 Uhr

Oberliga Niedersachsen · 18. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.