U19 spielt nur 2:2 Unentschieden

U19 · Niedersachsenliga 10.11.2016

VfV/06 Hildesheim U19 spielt nur 2:2 Unentschieden gegen BW Lohne

Wir wollten beim Tabellenvorletzten den zweiten Auswärtssieg einfahren und gleich druckvoll ins Spiel gehen.
Leider konnten wir das in der ersten Halbzeit nicht umsetzen. Viel zu zögerlich in den Zweikämpfen und wenig Laufbereitschaft
zeichneten unser Spiel aus. In der 34. Minute setzte sich der Gastgeber im Mittelfeld wiedereinmal durch und spielte gekonnt in die Spitze.
Dort stand der Angreifer im Abseits, was der Linienrichter leider anders sah, und vollstreckte zur 1:0 Führung. Direkt im Gegenzug kam Tino Groß
frei vor dem Tor zum Schuß. Aber der Torwart konnte seinen Ball noch von der Linie kratzen. In der 41. Minute die gleiche Situation wie beim Führungstreffer der Gastgeber. Wiederum stand ein Angreifer in abseitsverdächtiger Position, auch hier ließ der Linienrichter die Fahne unten, und es stand 2:0 für den BW Lohne.
Nach der Halbzeitpause ein völlig verändertes Spiel unserer Jungs. Jeder Zweikampf wurde jetzt von uns gewonnen und immer wieder kamen wir gefährlich vor das Tor der Gastgeber. In der 53. Minute wurden wir durch Marvin Strohschänk belohnt, der zum verdienten Anschlusstreffer einschieben konnte. Es ging jetzt nur noch in Richtung der Gastgeber. In der 65. Minute der nächste schöne Angriff über die rechte Seite. Marvin Strohschänk setzte sich gekonnt durch und flankte maßgeschneidert auf Finn Jüttner. Der brachte den Ball sicher zum 2:2 Ausgleich im Tor unter. Danach hatten wir mehrfach das dritte Tor auf dem Fuß. Aber leider konnten Finn Jüttner und Bangin Bakir Mahmud ihre hundertprozentigen Chancen nicht nutzen. So blieb es am Schluss beim Unentschieden.
Fazit: Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Sieg möglich und auch nicht unverdient gewesen.

VfV/06 Hildesheim: Paul Wemmer, Tristan Heine, Enrico Dürrbeck, Jan-Niclas Stock, Konstantinos Papakonstantinou (74. Dildar Mirzo), Dominik Ben Grelka, Bangin Bakir Mahmud (86. Mahdi Khalid Biso), Ebrahim Fahranah, Tino Groß (58. Finn Jüttner), Marvin Strohschänk, Aycan Alpagut (80. Marius Sievert)

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.