3:0! VfV 06-Reserve holt souverän den Kreispokal!!

3:0! VfV 06-Reserve holt souverän den Kreispokal!!

Regionalliga-Team 06.06.2022

Luis Hein trifft doppelt - 700 Zuschauer in Wehrstedt - Bezirkspokalteilnahme nicht zulässig!

Glückwünsch, unserer Zweiten, Glückwunsch an Coach Maik Thomas und sein Betreuerteam und Dankeschön an alle VfV 06-Fans, die am Pfingstmontag das diesjährige Kreispokalfinale in Wehrstedt zu einem Heimspiel für die Domstadtelf-Reserve gemacht haben. Vor insgesamt rund 700 Zuschauern setzte sich "die Zwoote" am Ende souverän gegen Kreisligist und Finalist SG Schellerten/Ottbergen durch. Insbesondere durch die überlegen geführte zweite Halbzeit geht der Sieg am Ende auch in Ordnung.

Maik Thomas setzte auf die Akteure, die im Halbfinale gegen den hohen Favoriten Tuspo Lamspringe den Weg ins Finale ebneten. Aus dem erweiteren Kader Regionalliga wurden also nur Luis Hein und Phillip Wölfing eingesetzt, hinzu kamen noch drei spielberechtigte Akteure aus der U-19.

Bis zur Halbzeit hatte der VfV 06 zunächst nur leichte optische Vorteile, etwas Zählbares sprang nicht heraus. In der 59. Minute dann der Führungstreffer durch Luis Hein per Strafstoß. Ein Spieler der SG Schellerten/Ottbergen klärte zuvor auf der Torlinie per Hand, wurde deshalb mit Rot geahndet und Luis ließ sich die Chance nicht entgehen. In Überzahl hatte der VfV 06 danach kaum noch  Schwierigkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Die Partie lief die letzte halbe Stunde nahezu nur noch  in eine Richtung. Ein weiterer Treffer durch Jan-Eric Tewes und erneut Luis Hein per Distanzschuß machten dann alles klar.

Ein ganz feiner Erfolg für unsere Reserve, die eine stabile Saison mit diesem Pokaltitel krönte. Gleich nach Schlusspfiff gab es die vorsichtshalber vom Verein vorgefertigten "Sieger-Shirts", die Bierdusche für Maik Thomas und ganz, ganz viel Anerkennung von den Rängen. Danach ging es noch in den VIP-Raum des Friedrich-Ebert-Stadions, wo die Jungs weiter feierten.

Jetzt heißt es die Ligasaison ordentlich zu Ende zu spielen und in der kommenden Saison eventuell auch mal in richtig Kreisliga anzugreifen. Dass die "Zwoote" dort spielen kann, hat sie im Pokalwettbewerb unter Beweis gestellt. Der heutige Finalgegner war die 5. Mannschaft im laufenden Wettbewerb, die höher eingestuft war, als die Jungs von Maik Thomas.

Ein kleiner Wermustropfen ist lediglich die aktuell geltende Spielordnung für den Kreispokal, wonach siegreiche Reserveteams für den Bezirkspokal nicht zugelassen sind - wie übrigens auch Spielgemeinschaften. Deshalb darf auch die SG Schellerten/Ottbergen als Finalgegener in der kommenden Saison dort nicht starten. Nutznießer sind die Halbfinal-Verlierer Algermissen und Lamspringe. Unter ihnen wird nun der Kreisteilnehmer am Bezirkspokal ausgelost.

Unser Dank gilt dem SV Wehrstedt, der mit viel ehrenamtlichen Helfern und Herzblut diesem Pokalfinale einen würdigen Rahmen verlieh.

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.