"Unverantwortlich": EVI-Cup wird erneut abgesagt!

"Unverantwortlich": EVI-Cup wird erneut abgesagt!

Regionalliga-Team 09.11.2021

Gemeinsamer Beschluss von VfV 06 und EVI - Gesundheitsamt begrüßt Absage - Revival für 2022

Nach dem coronabedingten Ausfall des EVI-Cups 2020 wird das größte und beliebteste Fußball-Hallenturnier in Süd-Niedersachsen auch an diesem Jahresende nicht stattfinden. Zu diesem gemeinsamen Beschluss gelangten der VfV 06 Hildesheim als Ausrichter und die EVI-Energieversorgung Hildesheim als Hauptsponsor und Namensgeber. Sowohl der Sicherheitsbeauftragte des Niedersächsische Fußballverbandes August-Wilhelm Winsmann als auch das Gesundheitsamt des Landkreises Hildesheim bezeichnen die Absage der Veranstaltung als verantwortungsvoll und begrüßen aus Sicht des Infektionsschutzes die Entscheidung.

Die aktuelle Lage der Pandemie und eine aus heutiger Sicht weiterhin sehr unsichere Entwicklung in den Wintermonaten lasse zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine andere Entscheidung zu, betont der VfV 06 Hildesheim. Der EVI-Cup in der an vier Abenden voll besetzten Volksbank-Arena mit mehr als 10.000 Zuschauern sei im Ablauf nicht vergleichbar mit einzelnen Spielen im Handball oder Volleyball, so die Vereinsführung des VfV 06. Ohnehin wäre eine Durchführung überhaupt nur möglich gewesen unter strikter Einhaltung der 2-G-Regeln für alle Beteiligten also Spieler, Zuschauer, Betreuer und den vielen Helfern im Ordnungsdienst und der Gastronomie.

Nicht zu unterschätzen sei darüber hinaus das Risiko auch für geimpfte Personen wegen des sich reduzierenden Impfschutzes und zahlreicher Kontakte in der Weihnachts- und Ferienzeit auch mit nicht geimpften Personen. Ein weiterer Grund: Aufgrund zahlreicher Quarantänefälle fallen schon jetzt immer wieder Spiele im Amateurbereich aus, so dass auch die Planung eines Mega-Turniers mit 32 Mannschaften mit sehr viel Unwägbarkeiten verbunden wäre, unterstreicht der VfV 06. Das alles führte letztendlich zu dem Entschluss, die populäre Veranstaltung noch einmal abzusagen und mit aller Kraft und Freude das Revival des EVI-Cups für 2022 vorzubereiten. Der VfV 06 steht mit der Absage nicht allein. Auch kleinere Turniere in der Region sind bereits abgesagt worden, u. a. das Hallen-Futsal-Turnier des NFV-Bezirksverbandes.

Mustafa Sancar, Geschäftsführer der EVI-Energieversorgung hebt insbesondere die hohe Verantwortung des Veranstalters hervor. „Als absoluter Fußballfan hatte ich, wie so viele, gehofft, dass der EVI Cup stattfinden kann. Es ist uns deshalb erneut sehr schwer gefallen, diese Entscheidung gemeinsam mit den Verantwortlichen des VfV 06 noch einmal zu treffen. Aber eine Absage ist die bessere Entscheidung, denn wir tragen eine große Verantwortung. Wir alle setzen jetzt auf einen mega EVI-Cup 2022!“

 Der Landkreis Hildesheim hält angesichts der aktuellen Entwicklung der Infektionslage die Absage des Vier-Tage-Turniers für berechtigt.
Die Gefährdungseinschätzung durch COVID-19 sei für die Gesundheit der nicht oder nicht vollständig geimpften Bevölkerung weiterhin hoch, betont das Gesundheitsamt.
Die 7-Tage-Inzidenzen steigen demnach derzeit in allen Altersgruppen an. Die Fallzahlen seien höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres - und - ein weiterer Anstieg der Infektionszahlen sei zu erwarten.

„Die Zahl der Todesfälle zeigt eine steigende Tendenz, ebenso die Zahl schwerer Erkrankungen an COVID-19, die im Krankenhaus evtl. auch intensivmedizinisch behandelt werden müssen. Der Landkreis könne daher die Absage des EVI-Cups aus Gründen des Infektionsschutzes nur begrüßen, so eine Sprecherin – „auch wenn ich es persönlich bedauere und die Enttäuschung vieler Fußballfans mir sehr gut vorstellen kann“.

 Auch August-Wilhelm-Winsmann,, Vizepräsident des Niedersächsischen Fußballverbandes und NFV-Bezirksvorsitzender,  zeigt umfängliches Verständnis für die Absage des Hallenspektakels. „Wir haben eine Entwicklung stark steigender Inzidenz- und Hospitalisierungszahlen und auch deutlich vermehrte so genannte Impfdurchbrüche. In Abwägung des Unterhaltungswertes des Turniers mit den Gefahren, die ein solches Turnier mit sich bringt, halte ich eine Absage für verantwortungsvoll und sachgerecht,“ so Winsmann, der auch Vorsitzender der Sicherheitskommission des Niedersächsischen und Norddeutschen Fußballverbandes ist.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.