Team-Spirit wird geformt - Trainings-Camp im Harz!

Team-Spirit wird geformt - Trainings-Camp im Harz!

Regionalliga-Team 18.07.2021

Spektakuläre Hängepartie an Europas längster Doppelseilrutsche - Das Team zählt, nicht der Einzelne!

"Wenn ich etwas erreichen will, muss ich bereit sein, dafür auch zu leiden" Das war nur ein Leitmotiv des dreitägigen Trainigscamps, das unsere Domstadtelf im Rahmen der Saisonvorbereitung am Sonntag im Harz beendete. Auch wurde das Gefühl gestärkt, dass man im Fußball nur gemeinsam etwas erreichen kann, das nicht der Einzelne zählt, sondern das Team insgesamt eine funktionierende Einheit bilden muss. Diese Grundgedanken galt es zu verinnerlichen - in einem Kader, der zur Hälfte aus Spielern besteht, die sich bereits aus den Vorjahren kennen, aber zur anderen Hälfte aus Neuzugängen besteht, die jetzt im Team sportlich und menschlich integriert werden müssen.

Bewusst wählten Chefcoach Markus Unger und Teammanager Olli Jonas dafür die ruhige und natürliche Umgebung des Harzes. Der Lader übernachtete im Landschulheim "Haus Berlin" in Hohegeiß, vielen Hildesheimer Fußballfans sicherlich noch aus früheren Schultagen bekannt.

Und leiden mussten unsere Jungs ganz gewiss. Nachdem die 0:2 Niederlage am Freitagabend im Test gegen Lokomotive Leipzig verarbeitet und intern auch analysiert und eingeordnet wurde, ging es am Samstagmorgen auf zum Giga-Swing! Aus 75 Meter Höhe mussten sich unsere Jungs auf Europas längster Doppelseilrutsche hinunter ins Rappbodetal gleiten lassen. 175 Meter lang ist die spektakuläre Strecke  und unten angekommen, überfällt Jeden ein Hochgefühl. Aber, wie gesagt, vorher musste man leiden.

Weitere Team-Challenges, Waldläufe, ein Grillabend, Ausdauertests, lockere Spielchen und gemeinsame Mahlzeiten förderten den Team-Spirit, der auch zwingend sein muss, will man die sportlichen Ziele in der neuen Saison auch erreichen.

Nach einer weiteren Trainingswoche ist am kommenden Samstag der Oberligist FC Hagen/Uthlede nächster Testspielgegener. Gespielt wird wieder in heimischen Gefilden. In der Gemeinde Holle lädt Rot-Weiß Wohldenberg im Waldstadion "Auf Berch" alle Fans herzlich ein. Das idyllische Waldstadion liegt zwischen Sillium und Sottrum. Anpfiff ist um 16 Uhr. Karten gibts an der Tageskasse.

 Foto: Da wird einem schon ganz schön mulmig, aber unter angekommen, kriegt man Glücksgefühle. Unsere Jungs am Giga-Swing an der Rappbode-Talsperre.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.