U19: Mit 4:0-Sieg in die Sommerpause

U19: Mit 4:0-Sieg in die Sommerpause

U19 · Niedersachsenliga 28.06.2015

Mit einem 4:0-Sieg verabschieden sich die A-Junioren in die verdiente Sommerpause!

Im letzten Saisonspiel waren die jungen Borussen engagiert und demonstrierten Entschlossenheit. Man hatte mit den Gegnern vom Heesseler SV noch eine Rechnung zu begleichen. Das Spiel begann gut für die Heimmannschaft. Es war eine schnelle Partie mit Spielüberlegenheit für den VfV. So war es nicht verwunderlich, dass es nach 12 Minuten schon im Kasten vom Heessler SV klingelte. Kapitän Lennart Fiech setzte sich nach einem langen Ball von Niklas Rauch über links durch und versenkte den Ball im kurzen Eck zum 1:0. Es folgte noch die ein oder andere Torchance auf beiden Seiten, bevor die Borussen in der 26. Minute auf 2:0 erhöhten. Felix Bielicke passte im 16ner auf Justin Sandtvos und dieser versenkte die Kugel souverän. Kurz vor der Halbzeit wurde Sandtvos im Strafraum zu Fall gebracht. Es folgte ein Strafstoß, den Felix Bielicke zum 3:0 Halbzeitstand verwandelte.

In der zweiten Spielhälfte verflachte das Spiel zusehends. Der Heessler SV kam zwar besser ins Spiel, sie konnten aber nichts für ihr Torverhältnis tun. Erst in der 88. Spielminute gab es noch einen kleinen Aufreger. Nach einem intelligenten Zuspiel von Lennart Fiech auf Felix Bielicke, wurde dieser durch ein Foul im Sechzehner gestoppt und folgerichtig gab es wieder einen Elfer für die Borussen. Zum Abschied durfte Leon Preine ran und verwandelte mit einem satten Schuss zum 4:0 Endstand!
Die A-Junioren beendeten die Saison mit dem fünften Tabellenplatz, was eine gute Leistung darstellt. Die Hinserie war sehr vielversprechend und man glaubte noch an die obersten Plätze, doch es kam anders. Das Verletzungspech hielt Einzug in die Mannschaft und das nicht zu knapp. Manches Spiel hatte man auf der Ersatzbank nur zwei Torhüter, die sich als Feldspieler bereitstellen mussten. Aber Dank der übrig gebliebenen Spieler und der ausgeglichenen jüngeren Jahrgänge, die immer wieder versuchten, alles zu geben, hat man die Saison noch vernünftig zu Ende gebracht. Nach dem Sieg feierte die Mannschaft noch den Saisonabschluss. Die Spieler aus dem 96er Jahrgang sowie die jüngeren Spieler, die den Verein verlassen, wurden gebührend verabschiedet. Herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal bei unserem Co-Trainer Frank Rauch, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellte und für alle da war. Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute! Lieber Frank, bleib wie du bist, du hast dein Herz an der richtigen Stelle! Auch Betreuer Martin Preine wird den Verein verlassen. Wir danken ihm herzlich für alles, was er für die Mannschaft getan hat und wünschen ihm auch weiterhin viel Glück! Am meisten vermissen werden die verabschiedeten Spieler ihren Trainer, “Vater“, Berater und Kumpel Slavik Siabandov! Er hat immer ein offenes Ohr für alle und hat viele Spieler über Jahre begleitet und geformt, spielerisch und auch menschlich! Man hat zusammen viele Siege gefeiert und Niederlagen verarbeitet! Die Jungs haben viel mit ihm gelacht, mussten sich aber auch seiner Kritik stellen. Er ist im positiven Sinne einer der “fußballverrücktesten Trainer“, die es gibt! An dieser Stelle nochmal ein riesengroßes Dankeschön für die vielen,vielen gemeinsamen Stunden, die unser Leben in jeder Hinsicht bereichert haben! DANKE SLAVIK

 

VfV/06 Hildesheim: Justin Hargens (46 min. Julian Grube), Leon Preine, Niklas Rauch, Florian Sarstedt, Valentin Haliti (55 min. Mert Öztürk), Justin Sandtvos, Hassan Atas, Louis Garbelmann (69 min. Tufan Citlak), Berdan Yilmaz (46 min. Andre Thill), Lennart Fiech, Felix Bieliecke

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.