TOP:  "Kante" Kohn und ""Hamudi" haben verlängert!

TOP: "Kante" Kohn und ""Hamudi" haben verlängert!

Regionalliga-Team 31.05.2020

Beide wollen auch in der Regionalliga "deutliche Akzente" setzen - "VfV 06 macht einfach Spaß"

Der VfV 06 Hildesheim macht weiter Nägel mit Köpfen. Mit viel Dynamik wird der Kader für die künftige Regionalligamannschaft zusammengestellt. Am Pfingstsonntag wurden zwei wichtige Entscheidungen  für den Defensivbereich getroffen. Mit Marcel Kohn und "Hamudi" Baghdadi  haben zwei Ankerspieler für die kommende Saison unterschrieben. Sowohl "Kante" Kohn als auch "Feingeist" Baghdadi waren wesentliche Garanten für den Siegeszug in der abgebrochenen Oberligasaison. Beide Spieler waren in den letzten Wochen von mehreren Vereinen bis in den Süden der Republik umworben, mit ihrem Ja zum VfV 06 wollen sie auch weiteren Akteuren ein deutliches Signal geben, diese gemeinsam bisher so erfolgreiche Strecke fortzusetzen.

"Trainer, Verein, Umfeld und Fans machen einfach derzeit Spaß, wir können gemeinsam auch in der Regionalliga deutliche Akzente setzen", betonten die zwei Aufsteiger am Sonntag bei der Vertragsunterzeichnung. Sowohl Kohn als auch Baghdadi waren zudem Garanten dafür, dass der VfV 06 mit nur 17 Gegentreffern über die stabilste Abwehr der Oberliga verfügte. Kohn mit seiner souveränen knochenharten Art als Auf- und Abräumer vor Keeper Zumbeel, Baghdadi mit seinem hohen technischem Potential als offensiver Linksverteidiger, der für das schnelle und schnörkellose Umschaltspiel weiterhin eine wichtige Rolle spielen wird.

Der 190 cm große Kohn kam mit der Empfehlung von mehr als 90 Regionalligaspielen und 55 Oberligaspielen nach Hildesheim. Der gebürtige Wolfsburger machte seine Ausbildung in den Jugendakademien der Bundesligisten VfL Wolfsburg, RB Leipzig und Holstein Kiel und spielte dort in den A- und B- Junioren-Bundesligen. 

"Hamudi" Baghdadi"  war zunächst für die linke Außenbahn vorgehesehen, hatte sich aber zu Beginn der abgebrochenen Saison schon als Linksverteidiger mit Tempo und frischem Offensivgeist empfohlen. Seine fußballerische Ausbildung machte der Hannoveraner bei Eintracht Braunschweig. Dort spielte er in der U-17 und U-19 Bundesliga und absolvierte bereits in jungen Jahren mehr als 40 Regionalligaspiele für die Bundesligareserve. In der Bundesligamannschaft wurde er einmal in der 2. Liga und einmal im DFB-Pokal eingesetzt.

Vor drei Jahren ging er nach England und spielte bei den Bristol Rovers und Dorchester Town. Von dort ging es zurück nach Deutschland zu Eintracht Norderstedt in die Regionalliga. Zurück in der niedersächsischen Heimat konnte er beim VfV 06 an seine alte Klasse anknüpfen.

Die Vereinsführung des VfV 06 freut sich, die zwei sympathischen Spieler trotz lukrativer Angebote anderer Vereine von den gemeinsamen Zielen für Fußball-Hildesheim in der Regionalliga überzeugt zu haben. Mit weiteren Entscheidungen in der Kaderplanung ist in dieser Woche zu rechnen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.