45-Minuten-Gala gegen HSC Hannover!

45-Minuten-Gala gegen HSC Hannover!

Regionalliga-Team 06.07.2019

Der erste Anzug mit Powerfußball- - Am Ende verliert VfV 06 gegen den Viertligisten mit 1:3

Ein bemerkenswertes Testspiel sahen rund 250 Besucher - die Hälfte aus Hildesheim - am Samstag beim Oberligameister und Regionalliga-Aufsteiger HSC Hannover. Die neu formierte Domstadtelf spielte den klassenhöheren Gegner 45 Minuten förmlich  an die Wand. Der HSC hatte nicht eine Torchance. Und das ohne Nils Zumbeel, Benni Plaschke und den erst in der kommenden Woche einsteigenden Leon Heesmann. Mit agressivem Pressing, klugen Kombinationen und hohem Tempo zeigte der VfV 06 eine tolle Partie. Man durfte sich wirklich fragen, wer hier 4. und wer 5. Liga spielt. Thomas Sonntag erzielte die völlig verdiente Führung. Adem Avci, Maik Erdmann und abermals Thomas Sonntag hätten noch erhöhen können - und niemand hätte sich gewundert, wenn es denn so gekommen wäre.

Die Abwehrarbeit um Marcel Kohn und Niklas Rauch, davor die bärenstarke Doppelsechs mit Dominik Franke und Yannik Schulze, dazu die temporeichen Außen Mohammed Baghdadi und Hady El Saleh, das war allemal sehenswert. Der Viertligist fand gegen diese Power keine Mittel. Trainer Benjamin Duda zeigte sich dann nach 45 Minuten auch überaus zufrieden. "Wir waren schon nahe dran an dem, wie ich mir das vorstelle."

Dass es dann letzlich nicht zum Sieg reichte, hat in erster Linie damit zu tun, dass Duda die Belastung beim Einzelnen drei Wochen vor Saisonbeginn nicht zu hochsteuern und und insbesondere den jungen Kaderspielern auch ausreichend Einsatzmöglichkeiten geben will. In der zweiten Halbzeit wurde deshalb nahezu durchgewechselt und selbst die Youngsters hielten noch bis zur 70 Minute mit dem Viertligisten gut mit. Dann aber kam der HSC innerhalb von acht Minuten zu drei Treffern und gewann diese Partie mit 3:1.

Das Ergebnis in dieser Phase der Saisonvorbereitung ist sicherlich nicht so wichtig wie die Erkenntnis, dass der "erste Anzug" des Teams 19/20 jetzt schon verdammt gut sitzt.

Die mehr als 100 Fans der Domstadtelf traten zufrieden die Rückfahrt an und freuen sich auf den nächsten Auftritt des "neuen" VfV 06 am Mittwoch ab 19 Uhr in Harsum. Gegner ist dann der OSV Hannover.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.