Rücktritt vom Rücktritt: Lange wird wieder Spieler

Rücktritt vom Rücktritt: Lange wird wieder Spieler

Regionalliga-Team 31.10.2018

Gegen Hagen/Uthlede ein letztes Mal als Co-Trainer tätig - Knie seit einigen Wochen beschwerdefrei !

Wenn heute um 14 Uhr gegen den FC Hagen/Uthlede die Oberligapartie angepfiffen wird, nimmt Christoph Lange neben Chefcoach Thomas Siegel auf dem Stuhl des Co-Trainers Platz. Ein letztes Mal. Christoph will es ab sofort noch einmal wissen, und wird ab morgen wieder dem Kader der Domstadtelf angehören. Aus gesundheitlichen Gründen hatte Lange in der Saisonvorbereitung erklärt, seine Laufbahn vorzeitig beenden zu wollen. Er übernnahm die Aufgabe des Co-Trainers.

Er fühle sich seit einiger Zeit wieder beschwerdefrei und möchte daher der Mannschaft für den Rest der Saison mit seiner Erfahrung auf dem Platz helfen. Ab Donnerstag steigt er deshalb wieder ins Mannschaftstraining ein. Zwar wird Christoph das Trainerteam in einigen Einheiten weiter unterstützen, aber als dann wieder aktiver Spieler wird er fortan nicht mehr an personellen und andere die Mannschaft betreffenden Entscheidungen beteiligt sein.

Der 34 jährige wollte seine aktive Karriere so nicht beenden und entschloss sich daher zu diesem Schritt. Wollen wir hoffen, dass das Knie weiterhin mitspielt und Christoph der jungen Mannschaft in dieser Saison Stabilität und Rückgrat verleihen kann. Der VfV 06 und alle Fußballfans in der Region drücken ihm die Daumen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.