Menu

2:4 Auswärtssieg beim JFV SÜD

VfV-Team kämpft sich nach frühem Rückstand zurück ins Spiel

Trotzdem Trainer und Betreuer alles (außer ner Übernachtung im Hotel) versucht haben das Hildesheimer Team körperlich und auch “im Kopf“ fit für dieses wichtige erste Spiel nach der 5-wöchigen “Herbstpause“ zu machen, lief in die ersten Minuten dieser Begegnung nur wenig zusammen…….

Die Gastgeber starteten auf dem witterungsbedingt schwierig zu bespielenden Platz wie erwartet “griffig“, agierten aber zu keiner Zeit unfair. Den VfV-Jungs gelang es in den ersten Minuten nicht, sich auf die immer wieder einfach hoch den Strafraum geschlagenen Bälle und die dann aggressiv nachsetzenden JFV-Stürmer einzustellen, bzw. richtig dagegenzuhalten. Nach dem Motto „nimm Du ihn mal“ fiel so auch bereits in der 2. Spielminute das 1:0, und 2 Minuten später das 2:0 für die SÜD-Jungs.

Nach 1-2 weiteren brenzligen Situationen im VfV-Strafraum wachten die Hildesheimer dann auf, begannen Fußball zu spielen und auch die Zweikämpfe anzunehmen. Um die 20 Spielminuten herum konnte endlich auch der verdiente Anschlußtreffer, zum 1:2 Pausenstand verbucht werden.

Auch zu Beginn der 2. Spielhälfte ließen die Hildesheimer keinen Zweifel daran in diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen zu wollen. Hätte unser “Elfmetertöter“ Fabian nicht auch heute wieder seine Qualität bewiesen, wäre dieses Vorhaben sicherlich durch einen umstrittenen Strafstoß und ein mögliches 1:3 sehr, sehr schwierig zu realisieren gewesen. So aber fielen in der 54./59./und 70. Minute weitere drei schön herausgespielte Tore zum am Ende verdienten Hildesheimer Sieg!!!