Knie-Schock bei Blazevic

Knie-Schock bei Blazevic

Regionalligateam 19.10.2017

Innenbandriss! Kroate fällt für den Rest des Jahres aus. Kilic gegen Norderstedt zurück im Kader.

Hildesheim. In Flensburg hat es sich angedeutet, jetzt kam die bittere Bestätigung. VfV06-Angreifer Ante Blazevic fällt mit einer Knieverletzung mindestens sechs Wochen lang aus. Damit wird er vermutlich in den verbleibenden acht Partien des Jahres nicht mehr auflaufen. Blazevic hatte in einem Zweikampf in Flensburg früh einen Schlag auf das Knie bekommen, musste sofort ausgewechselt werden. "Es tut mir sehr leid für Ante. Er war auf einem sehr guten Weg. Wir werden ihn in dieser schwierigen Zeit intensiv begleiten und aufrichten", sagte Trainer Jörg Goslar. Blazevic hatte den VfV06 in Altona auf die Siegerstraße gebracht und auch in Braunschweig zur Führung getroffen.

Coach Goslar muss jetzt für die Partie gegen Eintracht Norderstedt (Sonntag, 15 Uhr) andere Möglichkeiten finden. In Flensburg hat Thomas Sonntag den Platz des verletzten Kroaten eingenommen. Eventuell ist der angeschlagene Marvin Ibekwe eine Alternative für die Bank. Yusuf Kilic, der gegen Eintracht Braunschweig die Ampel-Karte gesehen hatte, kehrt nach seiner Sperre zurück in den Kader.

Der Blick geht trotz der schweren Verletzung von Blazevic nach oben. Aus drei Auswärtsspielen in Folge holte der Klub sechs Punkte, verlor in Braunschweig in Unterzahl nach großem Kampf unglücklich und kletterte auf Platz 15. Jetzt will die Mannschaft auch im Friedrich-Ebert-Stadion dreifach punkten. Zu Gast ist der Tabellenfünfte aus Norderstedt, den ebenfalls Verletzungssorgen plagen.

Foto: Bodensieck

VfV 06 Hildesheim

0 : 2

FC Eintracht Norderstedt

Sonntag, 22. Oktober 2017 · 15:00 Uhr

Regionalliga Nord · 13. Spieltag