Der Rasen wird brennen!

Der Rasen wird brennen!

Regionalligateam 18.05.2017

Fußball-Hildesheim ist heiß auf diesen Krimi. Gut gerüstet und voller Zuversicht geht der VfV 06 in das Abstiegsendspiel in der Regionalliga Nord. Um alles oder nichts geht es am Samstag, 20. Mai, ab 13 Uhr im Friedrich-Ebert-Stadion. Gegner ist die Bundesligareserve des FC St. Pauli und der Gewinner dieses Spiels bleibt in jedem Fall in Deutschlands vierthöchster Liga. Die Domstadtelf setzt dabei auf die große Unterstützung seiner Fans und hat noch einmal kräftig die Werbetrommel gerührt.
Die Mannschaft ist voll fokussiert. Sie hat die Woche sehr konzentriert gearbeitet, die Schlappe von Egestorf ist analysiert und weggesteckt. Mit Dome Hartmann und Christoph Lange kehren zwei Leistungsträger zurück und Trainer Jürgen Stoffregen verspricht: „Der Rasen wird brennen wie vor einer Woche auf der Bielefelder Alm“. Mannschaftsführer Dominik Franke verspricht allen Fans: „Wer kommt, darf sicher sein, dass alle, die auf dem Platz stehen, mehr als 100 Prozent geben. Gemeinsam werden wir das große Ziel schaffen.“

VfV 06 oder St. Pauli? Einer bleibt drin – der andere muss auf Werder Bremen U 23 und den SV Meppen hoffen. Steigt Werder Bremen U 23 nicht ab aus der 3. Liga oder schafft Meppen den Aufstieg dorthin – dann bleiben beide drin. Aber das ist aus heutiger Sicht eher unwahrscheinlich.
Also besser selbst alles klar machen und ein Tor mehr als St. Pauli schießen. Das erste Regionalligaspiel nach dem Aufstieg gewann die Domstadtelf gegen die „Brown Boys“ vom Hamburger Kiez vor zwei Jahren mit 4:1. Hoffentlich ein gutes Omen.

Vorverkauf ist im Clubhaus „Sportpark“ und bei der HAZ. Am Samstag öffnet die Tageskasse ab 10.30 Uhr. Um 11.30 Uhr öffnen die Stadiontore und ab 13 Uhr geht der heiße Tanz um Liga 4 los.

 

Foto: Bodensieck

VfV 06 Hildesheim

1 : 1

St. Pauli 2

Samstag, 20. Mai 2017 · 13:00 Uhr

Regionalliga Nord · 34. Spieltag