Menu

Heiß auf das Derby!

Derbytime gegen TSV Havelse, und der VfV 06 ist mächtig heiß auf diesen Kampf. Am Sonntag um 14 Uhr steigt im Willy-Langrehr-Stadion ein Fußballfest der besonderen Art. Gastgeber Havelse lädt zum großen Familientag und rechnet mit toller Kulisse – sicherlich auch mit entsprechendem und lautstarken Support für unsere Domstadtelf. Unser Appell: Kommt mit rüber nach Havelse und unterstützt unser Team bei der Mission Klassenerhalt.

Der Krimi in der Abstiegszone der Regionalliga Nord spitzt sich jetzt dramatisch zu. Drei Spieltage vor Saisonschluss geht der VfV 06 mit neuem Selbstvertrauen und voller Zuversicht in dieses Derby. Vier Punkte, null Gegentore, neue Spielkultur – das ist die erfrischende Bilanz nachdem Jürgen Stoffregen die Trainerverantwortung vor einer Woche übernommen hat. Bitte weiter so.

Havelse, da war doch was? Genau, vor einem Jahr sicherten wir uns an gleicher Stelle mit einem Last-Minute-Treffer von Dominik Franke den Klassenerhalt und auch in der Hinrunde ging der Vergleich mit 3:0 ziemlich deutlich an den VfV 06. Also keine Angst vor dem Tabellenvierten: Wir können Havelse.

Nach dem überzeugenden 3:0-Erfolg über SW Rehden ist die wochenlange Blockade gelöst – insbesondere vor dem Tor des Gegners. Etliche sauber herausgespielte Chancen waren ein Beleg für den wieder belebten Offensivdrang – da konnte sich Jane Zlatkov sogar den Luxus erlauben, einen Strafstoß in den Himmel statt ins Netz zu donnern. „Keine Panik, das Tor hebe ich mir für Havelse auf“, verspricht der Mittelfeldmann, der sich seit Wochen in glänzender Spiellaune befindet. Ganz stark auch zuletzt die Auftritte von „Dome“ Hartmann und Yannik Schulze, erfrischend lebendig dazu die Offensive mit Marvin Ibekwe und Mame Diouf.

Noch drei Spiele. Wenn in Havelse was Zählbares rumkommt, steigen die Chancen auf ein drittes Regionalligajahr gewaltig. Also auf nach Havelse. Wenn der Gastgeber zum Familienfest lädt, feiert Fußball-Hildesheim gerne mit.

 

Foto: Bodensieck