Nicht frisch genug: 1:2 gegen Drochtersen

Nicht frisch genug: 1:2 gegen Drochtersen

Regionalligateam 01.05.2018

Siegesserie unterbrochen - Noch vier Spiele bis Ultimo

Irgendwann musste es passieren. Schade nur, dass es in dieser wichtigen Phase im Abstiegskampf geschehen musste. Der VfV 06 Hildesheim verlor in der Regionalliga Nord am Maifeiertag sein erstes Spiel unter Neu-Trainer Thomas Siegel und seinem Co. Maik Pertile gegen SV Drochtersen/Assel mit 1:2.  Doppelt ärgerlich, weil man keinen Boden gegenüber der direkten Konkurrenz von Lüneburger SK Hansa und VfB Oldenburg gut machen konnte.  Im Gegenteil: Beide spielten am Maifeiertag Remis und vergrößerten ihren Vorsprung auf die Domstadtelf noch einmal um einen Punkt.

Vom Start weg war Drochtersen einfach präsenter. Schon in der 2. Minute hätte man nach einem bösen Kilic-Fehler in Führung gehen können. Nach einigen weiteren Chancen besorgte dann Jasper Goossen die verdiente Führung, die Drochtersen ziemlich clever und robust bis in die Mitte der zweiten Halbzeit verteidigen konnte. Einen an Luis Prior Baurtista verursachten Elfmeter-Strafstoß verwandelte Baki Hot ebenso hart wie humorlos zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Es lag wieder Hoffnung über dem Friedrich-Ebert-Stadion.

Wer wollte nun mehr? Leider hatte Drochtersen an diesem Tag etwas mehr Körner geladen, für das Team des scheidenden Trainers Enrico Maaßen erzielte der eingewechselte Erdogan Pini das 2:1. Die Domstadtelf kam an diesem Tag nicht über singuläre Aktionen - vornehmlich im Mittelfeld - hinaus. Klare Torchancen konnte sie sich nicht mehr erarbeiten.

Alle im Verein wussten, dass es so einen Rückschag nach der bisherigen tollen Erfolgsserie geben wird. Wichtig ist jetzt, diese Niederlage wegzustecken und sich auf die letzten vier Aufgaben in dieser Saison zu fokussieren. Noch sind 12 Punkte bis Ultimo zu vergeben. Noch ist alles drin. Schon Sonntag geht es gegen den VFB Lübeck weiter. Ein Team, das ebenfalls durch diese Nachholspiel-Hetzjagd extrem gebeutelt ist. Die Hanseaten müssen sogar noch ein Spiel mehr am Donnerstag bestreiten. Da wird nächsten Sonntag im Friedrich-Ebert-Stadion ab 15 Uhr wiederum die geistige und physische Frische die entscheidende Rolle spielen.

Also, auf geht's Domstadtelf. Vier Spiele bedeuten noch zwölf Punkte - und zwölf Punkte mehr könnten am Ende reichen.

 

VfV 06 Hildesheim

1 : 2

SV Drochtersen/Assel

Dienstag, 1. Mai 2018 · 15:00 Uhr

Regionalliga Nord · 22. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.