VfV06 verpasst ersten Saisonsieg

VfV06 verpasst ersten Saisonsieg

Regionalligateam 10.09.2017

1.2 gegen Lüneburger SK. Diouf mit ersten Treffer.

Hildesheim. Hängende Köpfe beim VfV Borussia 06 Hildesheim. Am 7. Spieltag der Regionalliga Nord verlor der VfV06 vor 710 Zuschauern gegen den Lüneburger SK Hansa 1:2. "Die Mannschaft ist mega enttäuscht, weil sie einen großen Aufwand betrieben hat", sagte Trainer Jörg Goslar. "Wir haben gezeigt, dass wir in die Spur kommen wollen. Wir wollten das erste Spiel für uns entscheiden, darum haben wir die Abteilung Attacke auf den Platz geschickt", sagte der Coach. Und Abteilung Attacke machte auch Dampf. Mame Diouf und Thomas Sonntag hatten die Chance zur Führung. Das Tor fiel auf der anderen Seite. Mal wieder. Nach einer Ecke beförderte der VfV06 den Ball aus dem Strafraum, der Schuss aus dem Rückraum rutschte durch alle Beine. Sechs Minuten später die Erlösung für den Klub. Diouf stieg nach einer Ecke am höchsten und köpfte den Ball ins Netz - das erste Saisontor für die Domstadtelf, bei der Kapitän Sofien Chahed nach seiner Verletzung die Mitte dicht machte und Timo Bäuerle in der Abwehr sein Debüt gab. In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild. Der VfV06 hatte zwei gute Möglichkeiten, die Gäste machten das Tor. "Im Vergleich zu den vorigen Spielen muss man sagen, dass wir uns ordentliche Chancen herausgearbeitet haben", sagte Goslar. Aber: "Als wir das Spiel in unsere Richtung hätten lenken können, bekommen wir so einen komischen Konter."

Hildesheim: Zumbeel - Prior-Bautista, Doege, Bäuerle, Rauch, Drizis (65., Lange) - Schulze 83., Ströhl), Chahed (65., Zlatkov) - Sonntag, Diouf, Blazevic.
Lüneburg: Springer - Deichmann, Hunold, Varela Monteiro, Pauer, Silva Monteiro, Büchle, Krottke (14., Treu; 85., Boettcher), Vobejda (90., Ilgner), Kobert, Eden.
Tore: 0:1 Deichmann (27.), 1:1 Diouf (33.), 1:2 Varela Monteiro (53.).
Zuschauer: 710

VfV 06 Hildesheim

1 : 2

Lüneburger SK Hansa

Sonntag, 10. September 2017 · 15:00 Uhr

Regionalliga Nord · 07. Spieltag