Menu

Punktgewinn sichert die Herbstmeisterschaft

Derby gegen AEB endet torlos

Das Spitzenspiel der B-Jugend-Bezirksliga fand aufrund der vielen Spielausfälle an diesem Wochenende vor einer stattlichen Kulisse statt   --  die Jungs beider Teams bedankten sich dafür auf ihre Weise und zeigten den Zuschauern guten, spannenden Jugendfußball.

Auf dem tiefen Rasen an der Lucienförder Allee sahen die Anwesenden ein echtes Derby zweier sich sehr gut kennender Teams. Es wurde um jeden Meter Boden und um jeden Ball gekämpft, immer aber ohne die sportliche Fairness zu vernachlässigen.

Die ersten 40 Minuten waren die Gasteber klar tonangebend. Sie nahmen die Zweikämpfe an, gewannen diese in den meissten Fällen und spielten sich unaufgeregt und überlegt mehrere gute Torchancen heraus. Dreimal konnte die VfV-Offensive nach einem "tödlichen Pass" und einem jeweils allein auf den Gästetorwart zugehenden Spieler nicht vollstrecken. Einmal musste ein AEB-Spieler für den bereits geschlagenen Torwart auf der Linie retten und einmal zischte ein flacher 18-Knaller knapp am rechten Torpfosten vorbei. Die Gäste konnten lediglich einen guten Freistoß (knapp über´s Lattenkreuz) und einen Fernschuß für sich verbuchen.

Im zweiten Durchgang ging auf Seiten des VfV leider nicht mehr ganz so viel zusammen. Die Linie im Spiel war nach der Pause etwas verloren gegangen und es kam kaum noch einmal zu einer nennenswerten Torchance. Zum Ende der Begegnung hätten die Gäste um ein Haar noch den Siegtreffer erzielt  --  der VfV-Keeper zeigte sich aber reaktionsschnell auf dem Posten und verhinderte so eine an diesem Tag sicherlich nicht verdiente VfV-Niederlage.