Ü50: Dreierpack von Küppers entscheidet Derby

Ü50 · 2. Kreisklasse 11.04.2018

6:3 Sieg gegen den SV Bavenstedt

Von Beginn an hatten die Borussen eigentlich die Partie im Griff, aber defensive Schludrigkeiten und mangelnde Chancenverwertung, vor allem in der ersten Hälfte, hielten den SV Bavenstedt im Rennen. In den ersten Minuten legten diie VfVer los wie die Feuerwehr und hätten durch Haradinaj sofort in Führung gehen müssen. Eine Hereingabe von Küppers "semmelte" er aus einem Meter über das Tor. Später war er dann aber noch erfolgreich. Besser machte es  der umsichtige Grote, der mit sattem Schuss die Führung erzielte. Das sollte eigentlich Sicherheit bedeuten, aber leider passte die Zuordnung in der Abwehr nicht, so dass der SV kurze Zeit später ausglich. Nach tollem Zuspiel von Grote gingen die Borussen erneute in Führung. Küppers erster Streich. Aber der Ausgleich liess nicht lange auf sich warten. Nach Stellungsfehler von Haradinaj stand es 2:2. Kurz vor der Pause die Riesenchance für Wodniczak, der aus kurzer Distanz den Ball über Keeper und Tor lupfte. Auch Islam und Haradinaj vergaben noch gute Chancen. Zur Pause wäre ein zwei/drei Tore Vorsprung in Ordnung gewesen.

Im zweiten Spielabschnitt standen die Borussen kurz vor der erneuten Führung, als Islam aus zwanzig Metern den Ball an den Pfosten hämmerte. Besser machte es der SV Bavenstedt. Nach Pass in die Spitze liess der SV Stürmer den Ball einfach an sich und Keeper Zettelmann vorbei laufen und schon lag die Heimmannschaft in Führung. Gibt es doch gar nicht !!! Nun rissen sich die Borussen nochmal zusammen. Nach Doppelpass mit Wodniczak erzielte Küppers das 3:3 und nur drei Minuten später gingen die 06er durch Wodniczak in Führung. Noch zehn Minuten. Und jetzt gelang dem unermüdlich kämpfenden Haradinaj "sein" Tor. (Satter Schuss in den Winkel). Den Schlusspunkt zum 6:3 Sieg setzte dann nochmal Küppers mit seinem dritten Streich nach Vorlage von Wodniczak.

Endlich mal wieder ein Sieg !!

Bereits am Freitag geht es zu den Friesen nach Hänigsen. Anpfiff 19:00 Uhr.

 

Der VfV06 spielte in folgender Aufstellung:

Tor: Zettelmann, Ralf

Abwehr: Grote, Thomas  - Gremmels, Michael - Oganesjan, Archavir

Mittelfeld: Wodniczak, Wolfgang - Küppers, Nils - Haradinaj, Shaip

Sturm:  Knape, Bernd - Islami, Islam