VfV 06 und Trainer Jörg Goslar trennen sich !!!

VfV 06 und Trainer Jörg Goslar trennen sich !!!

01.04.2018

Aussprache am Ostersonntag - Klubführung akzeptiert Rücktrittsangebot

Fußball-Regionalligist VfV 06 Borussia Hildesheim und Trainer Jörg Goslar gehen ab sofort getrennte Wege. Nach der desolaten 0:2-Niederlage der Domstadtelf  im Abstiegsgipfel gegen Eutin 08 am Samstag, kam es am Ostersonntag um 10 Uhr zu einer ausführlichen Aussprache zwischen der Klubführung und dem Trainer. Darin bot Jörg Goslar seinen Rücktritt an, den der VfV 06 akzeptierte. Die Entscheidung wurde direkt im Anschluss der Mannschaft verkündet. Goslar sah keine Möglichkeit mehr, dem stark abstiegsbedrohten Team einen neuen Impuls zu geben. Er kritisierte die mangelnde Bereitschaft eines Teils des Kaders sich mental der Herausforderung Leistungsfußball umfänglich zu stellen. Im Spiel gegen Eutin wurden drei Spieler der Domstadtelf des Feldes verwiesen.

Für das Spiel am Ostermontag in Rehden werden Kapitän Benedict Plaschke und Christoph Lange das Team leiten, unterstützt von Co-Trainer Philipp Champignon und dem sportlichen Leiter Michael Hesse. Nach den Osterfeiertagen werden Präsidium und Vorstand des VfV 06 entscheiden, wie die sportliche Verantwortung zunächst für den Rest der Saison koordiniert wird.