Tempo, Tore, Testklatsche

Tempo, Tore, Testklatsche

Regionalligateam 27.01.2018

Individuelle Fehler werden bei der HSV U23 bestraft

So lehrreich können Testspiele sein. Der VfV 06 Hildesheim kassierte im letzten Test vor Beginn der Frühjahrsserie bei der Bundesliga-Reserve des Hamburger SV, dem Top-Team der Regionalliga Nord, eine deutliche 1:5- Niederlage. Das kurzfristig anberaumte Spiel auf dem Kunstrasen am Volksparkstadion in Hamburg zeigte eines deutlich auf: Auf Regionalliga-Top-Niveau werden individuelle Fehler brutal bestraft. Die Domstadtelf hielt gegen den Spitzenreiter der 4. Liga über weite Strecken ordentlich mit, insbesondere in der zweiten Halbzeit gelang eine ausgeglichene Partie. In der ersten Spielhälfte führten allerdings drei persönliche Fehler im Abwehrverhalten zu drei Gegentreffern, die das jederzeit fair geführte Teststpiel vorzeitig entschieden. Trainer Jörg Goslar wechselte nahezu komplett durch, Thomas Sonntag gelang noch ein sehenswerter Anschlusstreffer, zwei Konter in der Schlussphase führten zum Endstand. "Das war ein Schuss vor den Bug," resümierte Goslar. "Wir wissen nun, welche Fehler wir gegen die U 23 des VfL Wolfsburg nächste Woche nicht wiederholen dürfen." Der Testspielgegner präsentierte sich bestechender Form. In der Form ist der HSV-Nachwuchs ein ernsthafter Kandidat für Liga 3.