Hammerharter Tag

Hammerharter Tag

Regionalligateam 18.01.2018

und hammerhartes Spiel...

Der zweite Tag im Trainingslager auf Mallorca hatte es in sich. Drei Trainingseinheiten zwischen 6.30 Uhr und 16 Uhr setzte Trainer Jörg Goslar an und zum Abschluss folgte ein erstes Teststpiel gegen den CE Campos. Das sehr intensive Spiel endete 1:1 und die Domstadtelf war am Ende froh, ohne Blessuren davon gekommen zu sein. Der Gegner war dem VfV06 deutlich unterlegen, und beantwortete dies mit einer rau und ruppigen geführten Partie. VfV06 schaltete spielerisch einen Gang runter, setzte alle 23 Spieler ein, die mitgereist sind, und begnügte sich mit einer guten ersten Halbzeit und einem sehenswerten Treffer von Marvin Ibekwe. Der Rest war körperliche Schadensbegrenzung.

Der Tag begann um 6.30 Uhr mit einem Mobilisierungstraining am Strand von Cala´dor. Noch vor Einbruch der Dämmerung quälte Co-Trainer Philipp Champignon die Spieler. In zwei jeweils 90-minütigen Einheiten arbeitete Trainer Jörg Goslar ganz besonders am Spielaufbau, am agressiven Pressing und am Zweikampfverhalten. Bei strahlendem Sonnenschein sah man der Mannschaft an, dass ihr die Arbeit in dieser ungewohnten Umgebung und die besondere Intensität Freude macht.

Zwischen Abendbrot und Testpiel versammelte Goslar die Mannschaft im Besprechungsraum und führte ihr in einer 20-minütigen Grundsatzrede die entscheidende Botschaft für die kommenden Wochen vor Augen. Alle im Kader müssen sich fortan dem einzigen sportlichen Ziel bis Mitte Mai unterordnen - und das heißt Klassenerhalt. Jeder im Team müsse sich fragen, was er dafür tun kann. Goslar beschwor eine Art "Geist von Mallorca". Am Donnerstag um 7 Uhr gehts mit dem Fitnesstraining am Strand weiter, nach zwei weiteren Einheiten folgt um 20 Uhr das zweite Testspiel gegen den Viertligisten Santanyi. Es bleibt also hammerhart.