ZUSAMMENHALT

ZUSAMMENHALT

Regionalliga Team 03.04.2017

Jetzt mehr denn je

Ja, verdammt, der Wurm ist drin.  Die Domstadtelf steckt in einem  Leistungsloch. Nichts wird schön geredet, der Ernst der Lage ist erkannt. Der VfV Borussia 06 Hildesheim steckt mittendrin im Abstiegskampf. Das haben sich Mannschaft, sportliche Leitung und Vereinsführung anders vorgestellt – erst recht die vielen Fans. Diese sind auch wieder zahlreich nach Wolfsburg gefahren, um ihr Team zu unterstützen. Sie wurden nach dem Spiel gegen Drochtersen/Assel nun erneut  enttäuscht – aber mit Euch gemeinsam kommen wir daraus.

 

Jetzt sind sieben Tage Zeit, die Kurve zu kriegen.  Der nächste Gegner am Montagabend, 10. April, ab 18 Uhr heißt Eintracht Braunschweig U 23 und die Bundesligareserve der Löwen  steht mit der gleichen Punktzahl ebenso tief im Abstiegskampf wie der VfV 06, der allerdings zwei Spiele weniger absolviert hat. Alle Kraft und Konzentration ist jetzt auf diesen  Abstiegsgipfel gerichtet.

 

Oberstes Gebot für alle Beteiligten  ist Zusammenrücken. Die Mannschaft schwor sich bereits am Abend nach der 0:1-Lupo-Pleite bei einem gemeinsamen Mannschaftsabend auf die nächsten saisonentscheidenden Spiele ein. Präsidium, Vorstand und sportliche Leitung werden gemeinsam in dieser Woche die Lage analysieren und Wege definieren, um die Wende herbeizuführen.

 

Der VfV 06 hat  für diese Regionalliga hart gearbeitet. Viertligafußball in Hildesheim, das war jahrelang nur ein Wunschtraum, nun dürfen wir das mit viel Geduld und Kraft Erreichte nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Auch vor einem Jahr standen wir mit dem Rücken zur Wand und haben durch einen tollen Zusammenhalt im Endspurt die Liga halten können. Mehr denn je  ist jetzt dieser Zusammenhalt notwendig

 

Auf geht’s Hildesheim, wir haben  alles selbst in der Hand. „You´ll never walk alone“.

 

 

Foto: Kais Bodensieck